Sonntag, 10. April 2016

REISEPASS ~ EIN MITMACHBUCH - Robin Jacobs

Quelle Prestel

  

Zum Buch


 

Mit dem Frühling und der Sonne kommt auch die Lust auf Urlaube. Weit entfernte Länder sind toll, aber Flugreisen mit (kleinen) Kindern können auch sehr anstrengend werden. Die richtige Beschäftigung ist da besonders wichtig. Eine schöne Art der Beschäftigung bietet das Reisepass Mitmachbuch von Prestel. Das kleine rote Heftchen erinnert tatsächlich an die echten deutschen Reisepässe. 

Quelle & Copyright: Prestel
Auf der ersten Seite können die Kinder ein Foto von sich einkleben und alle Daten ausfüllen, die auch im echten Pass stehen: Name, Staatsangehörigkeit, Geburtstag, Geschlecht, Ausstellungs- sowie Gültigkeitsdatum. Auf einer doppelseitigen Karte auf den nächsten beiden Seiten kann man die Fluglinie einzeichnen, auf der man gerade unterwegs ist. Beschäftigung und Erdkundeunterricht in einem. Es gibt eine Liste, in der man ankreuzen kann, welche Länder man schon besucht hat und welche man unbedingt einmal bereisen möchte. Es gibt Platz, um eine Karte und die dazugehörige Flagge seines Fantasielandes zu zeichnen. Es gibt eine Seite, auf der man ausländisches Münzgeld abpausen kann; eine um das Logo des Flugszeuges, in man man gerade sitzt, nachzuzeichnen; eine, auf der man üben kann, Flugzeuge zu zeichnen; eine um sich eine eigene Briefmarke auszudenken und eine, um Pilot und Pilotin eine Uniform zu verpassen. Es gibt eine Doppelseite, auf der in vielen verschiedenen Sprachen "Hallo" steht und eine, auf der man die Daten seiner Boardkarte eintragen kann. Am schönsten aber finde ich die kleine Mutprobe auf der letzten Doppelseite: wer traut sich bei der Einreisekontrolle nach einem Stempel für seinen Fantasiepass zu fragen? 
Quelle & Copyright: Prestel

Dieser Mitmachreisepass reizt die Kinder spielerisch dazu, sich ihre Umgebung aufmerksam anzusehen und fördert gleichzeitig ihre Fantasie. Ganz hinten im Heftchen gibt es sogar einen Minipass für das Lieblingskuscheltier, das auf keiner Urlaubsreise fehlen darf. 

Der einzige Nachteil ist vieleicht der, dass man den Mitmachreisepass wirklich nur auf Flugreisen mitnehmen sollte, weil sich viele Seiten um das Thema Fliegen drehen: Mitreisende, Piloten, Boardingpass, Wolken, unterschiedliche Flugzeugtypen, Flugzeuglogos... Bei einer Bus- oder Autoreise könnten die Kinder über die Hälfte der Seiten nicht ausfüllen (oder müssten sich alles ausdenken). Wer mit seinen Kindern aber eine Flugreise gebucht hat, der sollte diese Mitmachreisepässe unbedingt mitnehmen, allein schon wegen ihrer kleinen Größe und ihres Fliegengewichts. Diese Heftchen passen wirklich in jeden Rucksack. Die Verlagsempfehlung liegt bei 8+ Jahren.
Quelle & Copyright: Prestel

Psst: aus dem Kinderalter bin ich zwar lange raus und besonders gut zeichnen kann ich auch nicht, aber für meine nächste Flugreise habe ich mir trotzdem einen Mitmachreisepass gekauft. Mal sehen, wie die Flagge meines Fantasielandes aussehen wird... 










~*~ Prestel ~*~ 34 Seiten ~*~ 26 s/w Abbildungen mit 12 Briefmarken-Stickern und "Bärenpass" fürs Kuscheltier ~*~ ISBN: 978-3-7913-7255-6 ~*~ Broschur ~*~ 5,99€ ~*~ Format 9 x 12,5 cm ~*~ Aus dem Englischen von Nicola von Velsen ~*~ 28. März 2016 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen