Mittwoch, 4. Mai 2016

DAS BESTE WAS PASSIEREN KANN - Lauren Dane

Quelle MIRA Taschenbuch


Zum Buch



Rock-Musik höre ich schon mein ganzes Leben lang, Bücher über Rockstars habe ich erst im letzten Jahr durch Nalini Singh und Kylie Scott kennengelernt. Lovestories mit guter Musik, ein Genre, das mich neugierig gemacht hat. Kein Wunder also, dass ich mich auch an Lauren Danes Das Beste was passieren kann probieren wollte.

Auf dem Weg zur Arbeit trifft Natalie einen Mann wieder, den sie am liebsten aus ihrem Gedächtnis gelöscht hätte: Patrick "Paddy" Hurley. Er ist Leadsänger einer Rockband, die er mit seinen Brüdern zusammen gegründet hat, und hatte bereits vor Jahren eine heiße Affäre mit Natalie. Als sie sich wiedersehen, setzt er alles daran, die Leidenschaft von damals wieder aufflammen zu lassen, doch Natalie hat sich geschworen, sich nie wieder auf einen Typen wie ihn einzulassen. 

Inhaltlich bietet Das Beste was passieren kann keine neuen, originellen Ideen, was nicht weiter schlimm wäre, wenn die Geschichte trotzdem fesselnd wäre. Ich muss aber sagen, dass es mit den Rockstarserien von Kylie Scott und Nalini Singh absolut nicht mithalten kann. Die Zutaten sind alle da: ein Rockstar, Romantik, Erotik (inklusive simultaner Orgasme), Emotionen. Aber die Mischung kann einfach nicht überzeugen. Mit Natalie bin ich nicht warm geworden und ihre Motive konnte ich oft nicht nachvollziehen, was vielleicht daran liegt, dass man nur so wenig über sie erfährt. Paddy spielt seine Rolle gut, ist aber keine Figur, die mir im Gedächtnis bleiben wird, weil er so stereotypisch ist.

Ein weiterer Minuspunkt ist in meinen Augen die platte, teilweise zu derbe Sprache. Es ist einfach nicht schön geschrieben. Bei Erotik finde ich es ohnehin schöner, wenn die Autoren dem Weniger-ist-mehr-Prinzip folgen, aber wenn sie schon detailliert sind, dann bitte nicht so derb und vulgär. Auch die restlichen Passagen lesen sich nicht so flüssig, wie ich es gerne hätte. Immer wieder stolperte ich über Formulierungen, was mich aus dem Lesefluss riss. 

Wenn man gerade erst mit dem Rockstar-Lovestory-Genre anfängt, ist Das Beste was passieren kann sicherlich ganz nett. Wenn man allerdings schon andere - deutlich bessere - Reihen kennt, ist es leider sehr enttäuschend, da es den anderen einfach nicht das Wasser reichen kann. 





3 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Figuren 1/2 Punkt, Sprache 1/2 Punkt

~*~ MIRA Taschenbuch ~*~ 380 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-95649-260-0 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ 10. Dezember 2015 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen