Sonntag, 8. Mai 2016

ICH BERAUSCHE MICH AN DIR ~ ROCK KISS (2) - Nalini Singh

Quelle LYX

Zum Buch

 

Nachdem sich Lauren Danes Das Beste was passieren kann (ebenfalls eine Rockstar-Romanze) in meinen Augen als Flop erwiesen hat, war ich gespant auf Nalini Singhs zweite Geschichte aus ihrer neuen Serie Rock Kiss. Der erste Band hat mir ausgesprochen gut gefallen, obwohl ich mir etwas weniger Sex und ein bisschen mehr Handlung (gerne auch in Form von Nebenhandlungen) gewünscht hätte. 

Etwas überrascht war ich, dass Ich berausche mich an dir im Grunde nichts mit der Band Schoolboy Choir zu tun hat. Eigentlich dachte ich, dass es in jedem Band um die Jungs aus der Band gehen würde. Stattdessen erleben wir die Geschichte vor Charlotte, der Freundin von Molly, die im ersten Band Protagonistin war. Charlotte wurde von ihrem Exfreund schwer misshandelt und hat seitdme Probleme, sich auf Männer einzulassen und ihnen zu vertrauen. Sie ist so schreckhaft, dass sie ihrem neuen Chef Gabriel bei ihrer ersten Begegnung in ihrem Büro einen Tacker an den Kopf wirft - weil sie ihn für einen Einbrecher hält. 

Die Protoganisten gefallen mir besser als im ersten Band, sie zeigen mehr Tiefe und bleiben länger im Gedächtnis. Dabei ist der Aufbau im Grunde der gleiche: schüchternes Mädchen trifft auf echten Kerl. Etwas albern finde ich dabei die Spitznamen Charlie-Maus und T-Rex. Es ist schließlich keine Tiergeschichte. Auch, dass sich mit Sex alle Probleme und Traumata bekämpfen lassen, stößt mir wieder etwas sauer auf. 

Abgesehen davon, wie unrealistisch diese Liebesgeschichte ist, ist sie doch herrlich romantisch, wenn man sich drauf einlässt und über die kleinen Macken hinwegsieht. Ich berausche mich an dir hat mich viel mehr gefesselt als Eine Nacht ist nicht genug, der Schreibstil hat mir wieder besser gefallen und die Emotionen zwischen den Figuren waren stärker nachempfindbar. 

Meiner Meinung nach kommt Rock Kiss bei Weitem nicht an Nalini Singhs andere Reihe Gilde der Jäger heran, sowohl was den Schreibstil und die Figuren als auch die Spannung betrifft. Trotzdem ist es ein schöner - wenn auch stellenweise unlogischer und unrealistischer - Liebesroman. Trotzdem hoffe ich, dass sich der dritte wieder der Band Schoolboy Choir widmen wird. 




4,5 von 5 Punkten
 
Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

 ~*~ LYX ~*~  416 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8025-9927-9 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ 14. Januar 2016 ~*~ Ins Deutsche von Patricia Woitynek ~*~

 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen