Dienstag, 12. Juli 2016

ABENTEUER-REITER ~ MIT PFERDEN VON FEUERLAND BIS ALASKA - Günter Wamser

Quelle Verlaghaus Würzburg

Zum Buch




In den letzten Monaten habe ich euch bereits den einen oder anderen Bildband von Stürtz vorgestellt. Manch einer beeindruckte durch wilde Landschaftsaufnahmen, andere durch ihre ausgewogene Mischung an Natur- und Kulturfotografie. Der, den ich euch heute vorstellen möchte, besticht durch einen ganz anderen Aspekt: es sind Aufnahmen von und über Abenteuerreiter, die von Feuerland nach Alaska geritten sind. 

Quelle und Copyright: Stürtz / Günter Wamser
Dieser Band erzählt die Geschichte von Günter Wamser, der schon als Kind von einem eigenen Pferd träumte, der sich dann aber zum Flugbetriebsmechaniker ausbilden ließ, jede freie Minute auf dem Motorrad verbrachte und schließlich Abschied von allem und jedem nahm und für mehrere Jahre mit dem Motorrad durch Amerika fuhr. Und genau während dieser Reise konnte er sich plötzlich den Kindheitstraum erfüllen und ein eigenes Pferd kaufen. Die Saat für die Reise war gesetzt, aber noch musste er viel über Pferde lernen, bevor er den Ritt seines Lebens antreten konnte. 

Die Reise beginnt in Argentinien, führt ihn weiter über die Anden nach Mittelamerika, über die Rocky Mountains und schließlich von Kananda nach Alaska. Auf seiner Reise hat er nicht nur die Landschaft sondern vor allem auch die Menschen kennen gelernt. Viel intensiver, als es ihm bei einer Motorradreise möglich gewesen wäre. Er erzählt von den finanziellen Schwierigkeiten, von den Geduldsproben und davon, wie schwer ihm der Abschied von seinem Hund Falko fiel, den er zurück nach Deutschland zu seinen Eltern geschickt hat. Er erzählt von Lobo, einem Hund, den er in Bolivien geschenkt bekommen und gesund gepflegt hat, von dem Mysterium der Nazca-Linien, von seinen Unterbrechungen der Reise, während welcher er Geld für die Fortsetzung sammeln musste. Er erzählt davon, wie er seine heutige Lebensgefährtin bei einem Vortrag in Wien kennengelernt und mit ihr schließlich bis nach Alaska geritte. ist. 

Quelle und Copyright: Stürtz / Günter Wamser
Abenteuer-Reiter ist - vielmehr als die anderen - ein Reisebericht, fast schon ein Reisetagebuch, mit allerhand Fotos. Es ist der bislang persönlichste und damit auch inhaltlich spannendste aller Stürtz Bildbände, die ich bislang gelesen habe. Wie auch die anderen weckt er Fernweh und den Drang, in die Fremde zu reisen, aber er lässt auch Bewunderung für diesen Mut und diesen Lebensstil aufkommen. Einfach alle Zelte hinter sich abbrechen, in die Fremde reisen, immer unterwegs zu sein, nie weit in die Zukunft zu denken, sondern im Hier und Jetzt zu leben. 

Fotografisch ist es nicht der beste Band, das mag sein. Es sind nun einmal viele private Schnappschüsse neben ein paar tollen Landschaftsaufnahmen. Aber was den Text betrifft ist es der spannendste Stürtz Bidlband, den ich bisher gelesen habe. Großartig!




~*~ Stürtz ~*~ 320 Seiten ~*~ 545 Abbildungen ~*~ ISBN: 978-3-8003-4809-1 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag im stabilen Schmuckschuber ~*~ 49,95€ ~*~  Format 24 x 30 cm ~*~ 15. April 2015 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen