Freitag, 26. August 2016

IRLAND - Karl-Heinz Raach & Marion Voigt

Quelle Stürtz

Zum Buch


  ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~

Schon seit ich in der 9ten Klasse, im Rahmen einer Gruppenarbeit, eine Irlandreise zusammenstellen sollte, will ich dieses Land besuchen. Unsere Reise damals war völlig utopisch, 5-Sterne Hotels, Paintballspielen und am gleichen Tag den Giant's Causeway besuchen, jede Nacht woanders schlafen, Bootsausflüge, ... Welche Neunklässlerin kann sich soetwas schon leisten? Doch auch jetzt, viele, viele Jahre danach, übt Irland noch seinen Reiz auf mich aus. Irgendetwas hat dieses Land an sich, das mich schon verzaubert, wenn ich mir nur ein paar Fotos ansehen. Fotos wie aus diesem Bildband, den ich euch heute vorstellen möchte. 

Quelle & Cioyright: Stürtz / Karl-Heinz Raach & Marion Voigt
Marion Voigt erzählt in ihren Texten, was Karl-Heinz Raach mit seinen Bildern ausdrückt: sie beide erzählen von einem Irland, das zwei Welten miteinander vereint, Magie und Moderne. Da ist einmal die keltische Vergangenheit mit ihren Druiden und Mythen, da ist der Aberglaube an Feen und Kobolde, da ist die Übernahme durch die christliche Kirche. Da sind die Wikinger und auch die Pest. Und auf der anderen Seite sind da die Teilung des Landes in Nord- und Südirland, der Versuch der Selbstbestimmung, die Unabhängigkeit von England, und dem Status von Irland als beliebtes Touristenziel. Romantik prallt auf Moderne. 

Dieser Irland Band ist deutlich textlastiger als viele andere Bildbände, die ich bisher betrachtet und besprochen habe. Er vermittelt nicht nur visuelle Eindrücke, sondern auch unfassbar viele Informationen. Zur frühen und späten Geschichte, zur Gegenwart, zu Land und Leuten, zu Bräuchen und Veränderungen. Es ist kein Reiseführer, keine Sorge, es ist nicht mal ein Reisebericht. Aber es ist ein sehr informativer Bildband. Der Fokus der Bilder liegt allerdings mehr auf den Menschen, der Kultur und der Architektur. Reine Landschaftsaufnahmen, ohne Touristen oder Einheimische, gibt es kaum in diesem Band, was ich etwas schade finde. Da hätte ich mir - in den Fotos - etwas mehr Magie und etwas weniger Moderne gewünscht. 

Ansonsten ein wirklich informativer Bildband mit hübschen Fotos, bei dem man viel über Irlands Geschichte erfährt. 



~*~ Stürtz Horizont ~*~ 160 Seiten ~*~ 226 Abbildungen ~*~ ISBN: 978-3-8003-4473-4 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 24,95€ ~*~ Format 24 x 30 cm ~*~ 30. Juni 2016 ~*~




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen