Donnerstag, 20. Oktober 2016

PAPER SWAN ~ ICH WILL DICH NICHT LIEBEN - Leylah Attar

Quelle LYX

 Zum Buch


 ~*~*~*~*~*~*~*~  INHALT  ~*~*~*~*~*~*~*~ 

"Als Skye Sedgewick entführt wird, ist sie sich sicher, dass es nur um Lösegeld geht und ihr wohlhabender Vater sie bald befreien wird. Doch ein Martyrium beginnt: Wochenlang hält ihr Entführer sie auf einem Segelboot gefangen, weit weg von jeglicher Rettung. Eine Zeit voller Hunger, Demütigungen, Schmerzen und Angst. Skye hat alle Hoffnung verloren, dass man sie findet und befreit, und sehnt sich nach dem erlösenden Tod, bis sie erkennt, dass ihr Entführer sie nicht zufällig ausgewählt hat – und dass er der Mann ist, den Skye seit vielen Jahren schmerzlich vermisst hat ..."
(Quelle LYX)

  ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


Paper Swan vereinigt im Grunde drei Genres in sich. Es beginnt mit einem spannenden Entführungsthriller, bei dem man um Skyes Leben und Gesundheit bangt. Ihre Gefühle, vor allem ihre Angst, sind zum Greifen nahe. Auch im zweiten Teil sind ihre Gefühle, sehr präsent, allerdings handelt es sich hierbei nicht um Angst, sondern um Liebe, Lust, Leidenschaft, Zuneigung. Das dritte Genre, wenn sich der Plot erneut verändert, lässt sich am besten mit 'Familiendrama' beschreiben. Und zum Schluss, in den letzten 15 Prozent des Buches, bekommen wir eine Mischung der ersten beiden Genres: Liebe und Thriller. 

"Lieber Gott, beschütze meine Seele. Und pass auf meinen Dad auf. Und auf MaMaLu und Esteban"
(Position 138 von 4558)

Obwohl diese Gliederung des Buches in vier Teile die Geschichte sehr abwechslungsreich macht und immer wieder für neue Wendungen sorgt, haben mich diese Genresprünge irgendwann gestört. Das Verlassen des Thrillers und das Eintauchen in die Liebesgeschichte ging mir etwas zu schnell, die Übergänge waren nicht fließend genug. Der Zeitsprung in die Vergangenheit wurde genau zum richtigen Zeitpunkt gewählt, ging mir aber einen Ticken zu lang. Und als sehr plötzlich und holprig empfand ich den großen Zeitsprung im letzten Viertel. Auch das Ende war schnell absehbar. Ich habe ich leider eine weitere Überraschung vermisst. 

Der Plot hat so manche Schwachstelle. Ausgeglichen wird das aber durch die emotionale und einnehmende Erzählstimme der Protagonistin Skye. Sie hat es geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite mitzureißen und obwohl es zwischendurch etwas langweilig wurde, hatte ich zu keinem Zeitpunkt den Wunsch, das Buch aus der Hand zu legen. Lediglich das Ende stößt mir etwas sauer auf. Bei allem, was Skye durchgemacht hat und was ihr angetan wurde, entscheidet sie sich dafür? Hmm. Und sie hat keinerleich psychische Schäden davongetragen? Doppelt hmm. Ein bisschen zu sehr Heile Welt für meinen Geschmack. 

Wie gesagt, der Plot hat so manche Schwachstelle. Gut unterhalten hat Paper Swan mich trotzdem und nichts anderes habe ich von diesem Drama-Liebes-Thriller erwartet.




4,5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ LYX ~*~ 392 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7363-0290-7 ~*~ EBook ~*~ 9,99€ ~*~
Übersetzt von Patricia Woitynek ~*~



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen