Sonntag, 18. Dezember 2016

DAS GEHEIMNIS DES MONDES - Bo-hyean Seo & Jeong-hyeon Sohn

Quelle Aracari


Zum Buch


 ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~

 
Der Mond übt seit jeher eine Faszination auf die Menschen aus; auf die großen wie auch auf die kleinen. Bo-hyean Seo wollte diese Faszination nutzen, um die Leser ihres Bilder-Sachbuchs auch für das ganze Universum zu begeistern. Es hat so viel mehr zu bieten als nur ein paar leuchtende Flecken am Flecken. 

Das Geheimnis des Mondes ist gleich zweierlei. Die erste Hälfte ist ein Bilderbuch, in dem diese Tiere des Waldes sich darüber streiten, welche Form der Mond denn nun hat. Tellerrot, wie eine geviertelte Melone oder doch wie ein schmales Blatt? Sie sind so uneinig, dass der Mond selbst zu ihnen spricht und ihnen erklärt, dass er nicht nur eine Form hat, sondern sich immer wieder verändert. 

Die zweite Hälfte von Das Geheimnis des Mondes ist ein Sachbuch, das erklärt, wie es zu den unterschiedlichen Mondphasen kommt. Hier erfahren wir etwas über die Rolle von Erde und Sonne, darüber, warum man den Mond am Tag nicht sieht und warum er gefleckt aussieht. Es geht um die Frage, ob auf dem Mond ein Hase lebt (eine ostasiatische Geschichte, die leider nicht stimmt) und warum sich der Mond um die Erde dreht. Dieser Sachbuchanteil macht nur zwei Doppelseiten aus, reicht aber um den Kindern einen ersten Eindruck von unserem Sonnensystem zu vermitteln. 

Diese spielerische Kombination aus Gute-Nacht-Geschichte und Sachbuch für die Allerkleinsten gefällt mir ausgesprochen gut. Auch die etwas ungewöhnlichen Illustrationen der Waldtiere sind sehr schön. Kurzum, ein rundum gelungenes Bilder-Sachbuch. 




5 von 5 Punkten

~*~ Aracari Verlag ~*~ 36 Seiten ~*~ ISBN: 9783905945652 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 4 - 7 Jahre ~*~ 14,90€ ~*~ 31. August 2016 ~*~  Aus dem Koreanischen von Andreas Schirmer ~*~





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen