Dienstag, 14. Februar 2017

SWEET & SALTY ~ FRÜHSTÜCK FÜR DEN GANZEN TAG - Andrea Martens & Jo Kirchherr

Quelle AT


Zum Buch


~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


Kennt ihr das? Abends überlegt man sich, am nächsten Morgen endlich einmal richtig zu frühstücken, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, und ein bisschen Abwechslung in die erste Malzeit des Tages zu nehmen. Und dann wacht man morgens auf und macht sich doch nur wieder Toast, Müsli oder Porridge. Wie jeden Morgen. Um meine Motivation etwas zu beflügeln, habe ich mir jetzt zum ersten Mal ein reines Frühstückskochbuch zugelegt: Sweet & Salty. Vielleicht habe ich gerade wegen des zauberhaften Untertitels für dieses Buch entschieden: Frühstück für den ganzen Tag. Das klingt danach, de ganzen Tag im Bett zu bleiben, oder vom Bett (natrülich noch im Schlafanzug) zur Couch zu wandern, das klingt gemütlich und entspannt. Das klingt nach Sonntag. 

Genauso spannend wie die Idee, ein Frühstück einen ganzen Tag lang zu zelebrieren, ist aber auch das Grundkonzept. Süß und zalzig, das mag auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Doch dann denke ich an meine heißegeliebte Salzkaramellschokolade und daran, dass es in den USA immer Bacon zu Pancakes und French Toast gab und dass das einfach herrlich zusammengepasst hat. Und daran, dass ich zurzeit morgens immer erst ein süßes Toast und dann ein herzhaftes esse. Mandelcreme mit Schinken auf einem einzigen Toast bin ich allerdings noch nicht bereit auzuprobieren. 

Sweet & Salty unterteilt seine Rezepte, mit denen ers nach einer kurzen Einführung in das Süß-und-salzig-Prinzip auch sofort losgeht, in folgende Kapitel:

  1. Smoothies & Bowls
  2. Waffeln
  3. Pancakes & Crepes
  4. Brote & Toast
  5. Aus dem Ofen
  6. Omletts & Co
  7. Für den größere Hunger

Die Rezepte sind teilweise sehr ausgefallen - manchmal auch etwas zu ausgefallen - und nichts, was man mal eben morgens zubereitet, wenn man vor der Arbeit nur noch eine halbe Stunde Zeit hat. Waffeln mit Ente á la Orange oder Blätterteigschnecken mit selbstgemachter Chorizomarmelade? Da braucht es schon einen stressfreien Sonntag. Das eine oder andere werde ich sicherlich mal für mich und meine Familie ausprobieren, aber für das tägliche Frühstück im Arbeitsalltag sind die Rezepte eher nicht geeignet. Dafür aber vielleicht als Mittagessen, sofern sie sich gut vorbereiten lassen, als Abendessen, zum Brunch oder als Katerfrühstück an freien Tagen.

Die Aufmachung gefällt mir übrigens sehr gut. Die Food Fotos treffen genau meinen Geschmack und auch das dunkle, rustikale Layout spricht mich sehr an. Die Speisen sehen durch und durch appetitlich aus, keine Frage, und ich blätter das Buch sehr gerne durch. Wie oft ich es tatsächlich benutzen werde ist eine andere Frage. 




~*~ AT Verlag ~*~ 144 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-03800-943-6 ~*~ Pappband ~*~ 19,95€ ~*~ 22. August 2016 ~*~

1 Kommentar:

  1. Als ich eben den Titel des Buches gelesen habe, war ich gleich Feuer und Flamme. Wie auch du, musste ich gleich an Salted Caramell denken ;o)
    Süß und salzig, Frühstück für den ganzen Tag? - Klingt klasse!
    Eine schöne Idee. Allerdings hat mich gerade auch dein Beispiel etwas abgeschreckt. Denn die Waffel mit Ente passt für mich schon nicht mehr so ganz zum Frühstück. Da wäre weniger mehr gewesen. Also schon ein leckeres Waffelrezept, aber nicht mehr mit der Ente dazu.

    Trotzdem eine interessante Buchempfehlung.

    Vielen Dank dafür :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen