Montag, 29. Mai 2017

IN DEINEM SCHATTEN ~ NEW YORK BASTARDS (1) - K. C. Atkin

Quelle Lübbe / LYX

Zum Buch


 ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


Hmm, wieder so ein Buch, das mich recht zwiegespalten zurücklässt. Ich mag Romantic Suspense oder Crime Romance zwischendurch ganz gerne, wie etwa von Mary Burton oder Lena Diaz. Und auch bei K. C. Atkins New York Bastards - In deinem Schatten hat mich die Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte angesprochen. Und, darauf werde ich gleich auch noch näher eingehen, theoretisch hat mir auch der Plot und fast alles drumherum auch gefallen. Aber: ich mag keine Geschichten, die durch Logikfehler unglaubwürdig werden. Und New York Bastards ist so eine. 

"[A]m liebsten hätte sie ihm gesagt, dass auch sie nicht freiwillig hier war. Denn Lisiana hatte dieses Gefängnis noch nie betreten - und der Grund dafür war sehr einfach: John Cohen"
(Position 579 von 5981)

Das Problem mit der Logik beginnt schon bei der Ausgangssituation. Die FBI-Agentin Lissiana arbeitet mit ihrem Partner Nathan an der Aufklärung eines Falls. Sie versuchen fast schon verzweifelt, einen Killer zu fassen, der "der Bräutigam" genannt wird. Weil sie aber in ihren Ermittlungen feststecken, soll ihnen nun Lissianas Ex-Geliebter John Cohen helfen. Alles gut und schön. Aber ihr Ex-Geliebter ist rein zufällig ein verurteilter Unterweltboss, der früher Hell's Kitchen regiert hat. Und den lässt man mit einer ehemaligen Sexpartnerin und nur durch eine Fußfessel gesichert aus dem Gefängnis? Ohne Überwachung? Damit ausgerechnet er auf Verbrecherjagd gehen kann? Kaum vorstellbar, oder? Und genau das war mein Problem mit der Geschichte.

Abgesehen davon und dem Schreibstil, der das eine oder andere Mal echt holprig war, hat mich New York Bastards gut unterhalten. Die Autorin fädelt die romantische Vergangenheit von John und Lissiana geschickt in den gegenwärtigen Fall ein, sodass wir nach und nach alles über die beiden erfahren - und warum ihre Beziehung damals nicht gehalten hat. Es ist eine gelungene Mischung aus Romanze und Kriminalgeschichte, auch wenn mir neben der Spannung der emotionale Aspekt teilweise gefehlt hat. Und, aber das ist reine Geschmackssache, ich finde den Namen der Protagonistin - Lissiana - irgendwie albern.

Es gibt durchaus noch viel Potenzial nach oben, aber der Auftakt der Reihe um die New York Bastards hat mir alles in allem gefallen und ich bin gespannt auf den zweiten Band. 




~*~ LYX ~*~ 546 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7363-0499-4 ~*~ eBook ~*~ 4,99€ ~*~ 02. März 2017 ~*~ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen