Donnerstag, 29. Juni 2017

500 EINMALIGE ERLEBNISSE DEUTSCHLAND - Lonely Planet

Quelle Lonely Planet / Mairdumont


Zum Buch


  ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~
 

Egal, ob es im Sommer brüllend heiß ist wie in den letzten Wochen, oder schwül und verregnet wie zurzeit, irgendwie verspüre ich in den Sommermonaten immer ein extremes Fernweh. Geht es euch auch so? Am liebsten würde ich einfach spontan die Koffer packen und irgendwo hinfahren oder -fliegen. Einfach mal weg zu Hause, weg von der Arbeit, und abschalten. Neues entdecken. Meistens denke ich dabei an den europäischen Süden oder Norden oder gar die USA, aber eigentlich muss es gar nicht so weit weg sein. In Deutschland gibt es schließlich auch einige schöne Fleckchen, an denen man ein paar entspannte Tage verbringen kann. 

Zur besseren Übersicht, was man so alles in der Heimat erleben kann, habe ich mir zunächst 500 einmalige Erlebnisse Deutschland von Lonely Planet besorgt, weil dieses Buch einfach alle möglichen Themengebiete abdeckt. Also, wirklich wirklich ALLE. Hier mal eine kleine Auswahl: 1. Wo Deutschland am höchsten ist, 2. Und wenn sie nicht gestorben sind..., 3. Orte, an denen Geschichte geschrieben wurde, 4. Deutschland geht Baden - in Seen, 5. Freier Fall und ganz viel Spaß, 6. Extreme Gassen und Straßen, 7. Beten, feiern, pilgern, 10. Dort, wo gar nichts los ist, 11. Bühne frei!, 13. Friedhöfe mit Stil und Seele, 15. Kultur auf Höchstniveau, 16. Deutschland isst, 18. Hier sind Kids erwünscht,  22. Hier spielt die Musik, 23. Deutschland unter der Erde, 28. Die großartigste Randgebiete, 29. Shoppen mal anders, 33. Kuriose Sportarten, 34. Jetzt wird's gruselig, 40. Verrückt schlafen, 41. Ein grünes Wunder erleben, 47. Genussvoll leben zwischen Reben, 50. Wo die wilden Tiere wohnen. 

Quelle Mairudmiont

Es gibt unfassbare 50 Kapitel, in denen man nach Herzenslust stöbern kann. Praktischweise steht hinter dem Erlebnis auch immer das Bundesland oder die Stadt, dann weiß man gleich, ob man nur einen Tagesausflug einzuplanen braucht oder gleich eine Übernachtung. Preise und Öffnungszeiten sind nicht vermerkt, dafür aber immer die passende Webadresse, wo alle nötigen Informationen verfügbar und auf dem aktuellen Stand sein müssten. Zusätzlich gibt es immer noch ein paar Fakten rund um das Erlebnis. Bei der Loreley in Rheinland-Pfalz (Seite 14) beispielsweise, wer die Sage wann geschrieben hat und worum es darin geht. Bei den Freizeitparks gibt es ein paar Informationen zu den Fahrgeschäften und was die einzelnen Parks auszeichnet. Bei den Treppen und Stiegen geht es vor allem um Anzahl an Stufen, Höhenmeter und Baujahre. Was mir noch fehlt ist ein nach Bundesland sortiertes Register. Wer einen Tagesausflug plant, muss leider alle Seiten durchblättern, bis er etwas Passendes in der Nähe gefunden hat. 

Die Aufmachung von 500 einmalige Erlebnisse Deutschland ist sehr gelungen, es gibt zahlreiche farbige Fotografien und die Texte sind gerade lang genug, um Interesse zu wecken. Die einzelnen Kapitel sind farbig abgesetzt (wobei sich die Farben irgendwann wiederholen, es sind ja schließlich 50 Kapitel), und rechts unten in der Ecke einer jeden Doppelseite ist das jeweilige Themengebiet zudem noch einmal vermerkt, damit man beim Durchblättern sofort den perfekten Überblick hat.  500 einmalige Erlebnisse Deutschland zeigt, dass es nicht immer ein weit entferntes Reiseziel oder ein mehrtätiger Städtetrip sein muss, manchmal reicht auch schon ein Ausflug in die Nachbarstadt, um das Sommerfernweh zu besänftigen. Dieser Reisebildband deckt alle möglichen Themengebiete ab, sodass für jeden Geschmack ein Ausflugsziel dabei sein sollte sei es nun Spaß, Fauna und Flora, Kultur, Archtektur, oder etwas für Kinder. Gerade jetzt, im Sommer, wenn einen das Fernweh so richtig packt, absolut empfehlenswert.





~*~ Lonely Planet ~*~ 288 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8297-2663-4 ~*~ Paperback ~*~ 19,99€ ~*~ 24. April 2017 ~*~ Format 16,5 x 21,0 cm ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen