Sonntag, 18. Juni 2017

SCHRIFT-BILDER 2018 ~ Typo Posterkalender - Heye Verlag

Quelle Heye


Zum Kalender


~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


 
Typo-Kalender sind schon seit einer ganzen Weile in und solange den Machern immer neue Sprüche und immer neue Typographien und Kombinationen aus beidem einfallen, werden sie auch nie langweilig. Bislang habe ich immer den Sprüche und Typo-Kalender aus dem DuMont Verlag verschenkt, in diesem Jahr habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin auf den Schrift-Bilder 2018 Kalender aus dem Heye Verlag gestoßen. 

Anders als die Variante aus dem DuMont Verlag, spielt der Heye Kalender nicht nur mit Schriftarten und -größen, sondern auch mit Farben. Genauer gesagt, mit einer Farbe: Neon-Orange. Das hebt diesen Typographiekalender sofort von anderen seiner Art ab und macht ihn zum Blickfang. Die Sprüche sind dabei sehr unterschiedlich, einige kannte ich schon ("Lächle, du kannst icht alle töten."), manche sind ausgelutscht ("Bin früh aufgestanden. Da war kein Wurm") und wieder andere waren mir neu und haben mich zum Lachen gebracht ("Denken ist wie Googeln. Nur krasser.")

Quelle Heye
Der Schrift-Bilder 2018 Kalender ist mit einem Format von 53,50 x 37,00 cm eher mittelgroß und wird somit zum Blickfang, ohne zu viel Platz an der Wand einzunehmen. Er verfügt über eine Spiralbindung und eine Aufhängevorrichtung in der Mitte der Bindung; ein simpler Nagel in der Wand reicht also schon, um ihn aufzuhängen. Die Monatsblätter bestehen abwechselnd aus weißer Schrift auf schwarzem Grund und umgekehrt, das Neonorange bildet dabei immer das i-Tüpfelchen. Jedes Blatt ist einzigartig gestaltet, aber vom Layout her gefallen mir nicht alle. Am besten gefallen mir März und Oktober, am wenigsten November und August. Es ist zudem ein reiner Posterkalender, bei dem zwar am unteren Rand Monat samt Tagen eingetragen sind, es gibt aber keinen Platz für Termine oder ähnliches. Dieser Kalender erfüllt mehr eine Dekofunktion statt einer praktischen. 

Der Schrift-Bilder2018 Kalender von Heye bietet eine schöne Alternative zum Sprüche und Typo-Kalender aus dem DuMont Verlag und ist zudem auch noch günstiger und das etwas kleinere Format deutlich praktischer. Er würde sich sicherlich auch gut an der Toilettentür machen, so habe ich es einmal in einem Geschäft gesehen. Oder im Flur oder im Gästezimmer. Er sorgt auf jeden Fall für ein Schmunzeln auf den Lippen und existiert, um gesehen zu werden. Ihn nur für sich zu behalten wäre eine Schande, denn dieser Kalender bildet in seiner Gesamtheit ein witziges Schriftkunstwerk, das Publikum verlangt.




~*~ Heye ~*~  Artikel-Nr.: 22913 ~*~ ISBN: 978-3-8401-5667-0 ~*~ Wandkalender ~*~ Monatskalender ~*~  Format 53,50 x 37,00 cm ~*~ Spiralbindung ~*~ 19,99€ ~*~

Kommentare:

  1. Hallo :o)

    Als ich den ersten Spruch auf dem Titelblatt gelesen habe, war ich sofort neugierig auf weitere Sprüche. Ich musste direkt schmunzeln. Die drei von dir vorgestellten Kalenderseiten kannte ich in ähnlicher Form jedoch schon. Jetzt wäre natürlich interessant, ob die restlichen Monate noch Überraschungen parat halten.
    Was die Farbzusammenstellung angeht: Ich hätte mir da ein wenig mehr Farbe gewünscht. Schwarz-weiß wirkt etwas trist. Allerdings bildet das Rosa einen netten Farbkontrast... Die verschiedenen Schriftarten/Buchstabenanordnungen gefallen mir optisch sehr gut.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      auf den anderen Blättern steht beispielsweise:

      "Dieser Moment in einem dunklen fremden Treppenhaus zu stehen und nicht zu wissen, ist das jetzt der Lichtschalter ... oder eine Türklingel"

      "Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede. Und dann lachen wir beide."

      "Denken ist wie Googlen. Nur viel krasser."

      PS: Auf den Fotos sieht es pink aus, aber es ist ein sehr grelles neon-orange. ;-)

      Lg
      Miriam

      Löschen