Sonntag, 11. Juni 2017

WEGLER: CATS EDITION 2018 ~ Kalender - Monika Wegler

Quelle Heye

Zum Kalender
 


 ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~
 

Man sollte meinen, dass es bei der Fülle an Katzenkalendern leicht ist, einen geeigneten zu finden. Aber dem ist nicht so, ganz und gar nicht. Vielleicht ist es noch ein bisschen zu früh im Jahr, um nach einem Kalender für 2018 zu schauen, aber das finde ich eigentlich nicht. Die meisten Katzenkalender, die es aktuell gibt, sind mir zu kindlich und verspielt, zu bunt, ja fast schon albern, dazu die zurzeit so beliebten pseudophilosophischen Glückssprüche... Niedliche Katzenbabys mit einem Gänseblümchenkranz auf dem Kopf und dazu ein verschnörkeltes Carpe Diem war nicht das, was ich gesucht habe. Ich möchte vielmehr einen eleganten und zeitlosen Katzenkalender, einen mit Stil und Klasse. Einer, der so anmutig ist wie seine Motive. Und genau so einen habe ich letztendlich doch gefunden.

Der Kalender nennt sich Cats und ist eine liebevoll ausgesuchte Zusammenstellung von Schwarzweißfotografien der Fotografin Monika Wegler. Seit 30 Jahren fotografiert sie Tiere und lebt selbst mit einigen Katzen zusammen. Die Aufnahmen in dem Kalender sind aber keinesfalls Bilder ihrer eigenen Samtpfoten, sondern es sind Porträts von griechischen Straßenkatzen. Für die Aufnahmen ist sie mehrfach auf die griechischen Inseln gereist und hat diese "kleinen Helden der Straße", wie sie sie selbst nennt, abgelichtet.

Quelle & Copyright: Heye Verlag / Monika Wegler


Beim Betrachten der Bilder merkt man, dass Monika Wegler ihre Fotomodelle ins Herz geschlossen hat und auch ich verliebe mich beim Blick auf die Fotos in jede einzelne dieser Samtpfoten. Die zwölf Bilder sind großartig ausgewählt, es ist eine tolle Mischung aus klassischen Porträts und Fotos voller Leben und Bewegung. Keine Katze gleicht der anderen (außer April und Dezember, das könnte tatsächlich ein und dieselbe sein) und durch die schwarz-weiße Farbgebung wirkt jede Bewegung und jeder Blick noch eleganter, als sie oder er es ohnehin schon wäre.

Ich war selbst gerade erst für einige Tage auf Kos und habe mich da - zusammen mit meiner ebenfalls katzenliebenden Cousine - mit der einen oder anderen Straßenkatze angefreundet und so fällt es mir nicht schwer, mich auch in diese griechischen Samtpfoten zu verlieben. Man könnte sogar sagen, es ist Liebe auf den ersten Blick. 

Cats von Monika Wegler aus dem Heye Verlag hat mich mit seinen Motiven so sehr verzaubert, das ich fast vergessen habe, über den Kalender selbst zu sprechen. Es ist ein zwölfblättriger hochformatiger Monatskalender mit Maßen von 68,00 x 49,00 cm. Er hat eine metallene Spiralbindung mit einer Aufhängevorrichtung in der Mitte. Dieser Wandkalender ist mehr Kunstobjekt als praktischer Kalender, denn die Fotos nehmen einen Großteil des Blattes ein, darunter sind lediglich der Monat als Zahl sowie die Kalendertage aufgezählt, ebenfalls nur numerisch, ohne Wochentage. Auch Feiertage sind aufgeführt. Dies ist kein Kalender, um sich Termine einzutragen, man kann sich höchstens einen wichtigen Tag umkringeln. Aber das würde ich nicht tun, weil ich nicht auf diesen wunderschönen Fotografien herummalen möchte, selbst wenn es nur den Rahmen betreffen würde. Ich werde mir Cats einfach an die Wand hängen und beim Betrachten der Fotos in Tagträumereien versinken und mich darüber freuen, dass ich jeden Monat ein neues Bild sehen darf.





~*~ Heye ~*~ Artikel-Nr.: 22848 ~*~ ISBN: 978-3-8401-5582-6 ~*~ Wandkalender ~*~ Monatskalender ~*~ Spiralbindung ~*~ Format 68,00 x 49,00 cm ~*~ Künstlerin Monika Wegler ~*~ 39,00€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen