Montag, 24. Juli 2017

EINE REISE UM DIE WELT 2018 - Harenberg

Quelle Harenberg


Zum Kalender
 

 ~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als einmal für ein Jahr lang alles stehen und liegen zu lassen, meine Koffer zu packen, mein Erspartes zusammenzukratzen und die ganze Welt zu bereisen. Neue Leute kennenlernen, neue Kultur, anderes Essen zu probieren, Abenteuer zu erleben, tausende von Fotos zu schießen und unendlich viele Erinnerungen zu sammeln. Noch kann ich mir das nicht leisten oder: noch traue ich mich nicht, aber irgendwann werde ich es tun. Bis es soweit ist, träume ich mich in ferne Ländern und das geht am Besten mit Fotos. Wie etwa denen aus dem 365-Tage Kalender aus dem Harenberg Verlag: Eine Reise um die Welt 2018

Es handelt sich hierbei um einen Tischkalender, der ungefähr DIN A5 groß ist. Der Aufsteller und die Spirale sind in einem schicken, zeitlosen Schwarz gehalten und passen so perfekt zu den ebenfalls schwarzen Infokästchen auf den einzelnen Kalenderblättern. Auf jedem Kalenderblatt ist ein farbiges Foto abgebildet, in dem Kästchen daneben erfährt man weiß auf schwarz, was auf dem Foto zu sehen ist und wo es aufgenommen wurde. Eine Reise um die Welt 2018 ist übrigens kein immerwährender Kalender, die Datumsangabe auf den Blättern ist inklusive Wochentag. 


Quelle & Copyright: Harenberg

Jetzt aber zu dem wichtigstem Aspekt: den Fotos. Eigentlich wollte ich mir für die Rezension nur eine Handvoll Bilder ansehen, um mir die Überraschung nicht zu verderben, wenn ich den Kalender im nächsten Jahr benutze, aber ich konnte icht widerstehen. Ein Bild ist aufregender und faszinierender als da nächste. Die Auswahl der Motive ist dabei bunt gemischt. Es gibt atemberaubende Natur- und Lanschaftsaufnahmen, was mir persönlich immer am besten gefällt, aber ebenso Fotografien von Tieren, von beeindruckender Architektur, von Pflanzen und von Menschen. Zu den Motiven gehören beispielsweise der Bryce Canyon, die Straßenbahn in Lissabon, die St. Stephans Basilika in Budapest, ein Mitglied des Wayuu-Stammes, die Julischen Alpen, die Schokoladenhügel auf Bohol oder eine Quechua-Indianerin bei der Lamafütterung. Mal ist es fast eine Panoramaufnahme, mal eher ein Porträt, mal geht es sogar in Richtung Close-Up. Diese vielen Variationsmöglichkeiten von Aufnahmetechnik und Motivauswahl sorgen dafür, dass der Kalender nie langweilih wird.

Mir gefällt nicht jedes Motiv von Eine Reise um die Welt 2018, aber es hindert mich ja auch niemand daran, eines meiner Lieblingsmotive länger als einen Tag sichtbar stehen zu lassen, wenn mir das dahinter nicht so zusagt. Dieser Kalender ist einfach eine tolle Möglichkeit, den Alltag für einen Moment Alltag sein zu lassen, die Fotos zu bestaunen und sich seinen Tagträumen hinzugeben. Es ist kein Kalender, um Termine einzutragen, es ist ein Kalender, um den Terminen für einen Moment zu entfliehen. 




~*~ Harenberg ~*~ Tischkalender ~*~ Tageskalender ~*~ 384 Blatt ~*~ Artikelnr.: 2763900 ~*~ ISBN: 978-3-8400-1703-2 ~*~ Fomat 17 x 23 cm ~*~ 24,00€ ~*~ 18. April 2017 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen