Sonntag, 9. Juli 2017

ROCK MY SOUL ~ THE LAST ONE TO KNOW (3) - Jamie Shaw

Quelle Blanvalet


Zum Buch

~*~*~*~*~*~*~*~ INHALT ~*~*~*~*~*~*~*~

"Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …"
(Quelle Blanvalet)

~*~*~*~*~*~*~*~ MEINE MEINUNG ~*~*~*~*~*~*~*~


Nach Rock my Heart  und Rock my Body ist nun mit Rock my Soul der dritte von voraussichtlich vier Bänden der The Last Ones to Know Reihe von Jamie Shaw erschienen. Protagonisten in diesem Band sind Kit Larsen (die wir schon am Ende von Rock my Body kurz kennengelernt haben) und Gitarrist Shawn Scarlett, Mädchenschwarm der Band The Last Ones to Know. Ihn kennen wir bereits aus beiden Vorgängerbänden und es wird Zeit, dass auch er endlich sein Glück findet. Meint ihr nicht auch?

Kit ist anders als beispielsweise Rowan Michaels aus Band 1, sie ist nicht der typische Groupie, der ein Mitglied der Band um den Finger wickelt und aus einem One Night Stand die große Liebe werden lässt. Kit ist ein Mädchen, das selbst der Musik verfallen ist und das sich die Chance, bei seiner Lieblingsband Gitarre zu spielen, nicht entgehen lassen will. Auch wenn das bedeutet, dass sie dabei Shawn Scarlett wiedersehen muss, in den sie vor 6 Jahren verknallt gewesen ist. Sie ist mit vier älteren Brüdern groß geworden, sie weiß sich durchzusetzen, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sie weiß, wie sie bekommt, was sie will. Und mit ihren Bikerstiefeln und dem abgewetzten Rock'n'Roll-Look passt sie rein optisch perfekt in die Band. Ich mochte Kit sehr gerne, sie ist ein cooles Mädchen, das sich zu behaupten weiß und geradeheraus sagt, was es denkt.

Mir hat aber nicht nur die Protagonistin gefallen (und natürlich Shawn), sondern auch, wie die Geschichte gestaltet ist. Da wäre einmal natürlich die Tatsache, dass die Figuren aus den ersten Bänden auch wieder eine Rolle spielen und ihre Geschichte hier weitererzählt wird. An Reihen wie diesen liebe ich einfach die Idee der AutorInnen, das Leben ihren Protas aus anderen Büchern in weiteren Teilen der Reihe immer weiter laufen zu lassen. Was mir auch gut gefallen hat ist der Sprung in die Vergangenheit, der uns Leser in die Teenagerzeit von Kit und Shawn katapultiert. Wir erfahren also nicht nur von Kit, wie es damals war, als Schülerin in Shawn verliebt zu sein, nein, wir sind sogar hautnah dabei und können so ihren Zwiespalt in der Gegenwart viel besser nachvollziehen.

Von allen drei Bänden hat mir dieser bislang am besten gefallen und ich kann es kaum erwarten, Kit in Rock my Dreams wiederzusehen und zu erfahren, wie Bandmitglied Mike sein Glück finden wird. Obwohl ich anfangs bemängelt habe, dass die Figuren noch so jung sind, ist The Last Ones to Know auf dem besten Weg, eine neue Lieblingsserie zu werden. Und ich hoffe hoffe hoffe, dass nach vier Bänden noch nicht Schluss ist.




~*~ Blanvalet ~*~ 448 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7341-0356-8 ~*~ Paperback ~*~ 12,99€ ~*~ Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen